Brasilia

2006 bat Michel Boyer Etienne Gounot und Eric Jähnke, die monumentalen Kronleuchter nachzubilden, die er in den 1970er Jahren für die Einrichtung der französischen Botschaft in Brasilia entworfen hatte. Es war eine spannende Zusammenarbeit.

Leider ist Michel Boyer inzwischen verstorben, aber er hat eine unauslöschliche Spur in den Köpfen der Menschen hinterlassen. So schlug Joseph Dirand 2013 Ozone vor, diese Kronleuchter für sein spektakuläres Projekt des Restaurants Monsieur Bleu in Paris nachzubauen.

Im Laufe dieser Abenteuer entstand in der Familie von Michel Boyer die Idee, die Brasilia-Kollektion in größerem Umfang wiederzubeleben. Sie beauftragte Ozone mit der Neuauflage.

Die Kollektion umfasst somit :

  • Große Kronleuchter in drei Größen
  • Stehlampen in zwei Größen
  • Hängeleuchte

EINE GEMEINSAME FLAMME KANN
WEDER SCHWINDEN NOCH ERLÖSCHEN
SIE WIRD SICH VERMEHREN

- Trafalgar

EINE GEMEINSAME FLAMME KANN
WEDER SCHWINDEN NOCH ERLÖSCHEN
SIE WIRD SICH VERMEHREN

- Trafalgar

Monsieur Bleu Paris Joseph Dirand Ozone
designed von

Michel Boyer

Michel Boyer ist ein Innenarchitekt und Designer, dessen Werdegang von den 70er Jahren geprägt ist. Er hat sich mit allen Bereichen des Designs befasst. Nachdem er sein eigenes Büro gegründet hatte, wurde er mit der Realisierung zahlreicher Projekte für renommierte Konzerne betraut.
Dann gründete er die Firma Rouve, für die er unter anderem Möbel und Leuchten entwarf, darunter die Lampe Brasilia aus dem Jahr 1974. Michel verstarb im Jahr 2011. Eric und Etienne hatten mehrmals mit Michel zusammengearbeitet. Zu seinem Gedenken schlugen sie der Familie Boyer vor, die Brasilia-Kollektion neu aufzulegen.

Produkte aus der Sammlung Brasilia

stehlampe brasilia lp michel boyer ozone

Brasilia LP Tischlampe

Brasilia A Wandleuchte

kronleuchter brasilia pl michel boyer

Brasilia PL Chandelier